EM 2020 Wetten

Kommerzieller Inhalt | Nur für Neukunden | 18+

UPDATE

EM 2021 offiziell verabschiedet 

Damit hätten vor Wochen wohl nur wenige mit gerechnet. Das eigentlich für 2020 geplante Turnier der UEFA ist abgesagt und damit kommt es zur EM 2021. Nach einer ersten Videokonferenz am Dienstagmittag hatten sich die verantwortlichen nationalen Ligen und der EFC auf diese Änderung geeinigt.

Damit war die Grundlage gelegt, um den nationalen Ligen etwas Luft zu verschaffen. Eine EM in 12 Städten hätte aufgrund des Coroanvirus aber ohnehin nur wenig Sinn gemacht. Dementsprechend dürfte der Großteil der Beteiligten über die Entscheidung mehr als froh sein.

Nachfolgend verraten wir dir genauer, welche Auswirkungen damit verbunden sind.

UEFA EM 2021 offiziell beschlossen

Nachdem bereits mehrere Spieler mit dem Coronavirus infiziert sind, hat es auch mehrere Verantwortliche erwischt. Demzufolge ist davon auszugehen, dass es nur eine Frage der Zeit war, ehe die UEFA handeln musste. Natürlich ist es kein leichtes Unterfangen gewesen, doch mit der Verschiebung und dem Stattfinden der EM 2021 gibt es auch Möglichkeiten.

Am Modus der EM soll sich erst einmal nichts ändern. Klar ist jedoch, dass die EM nicht mehr am 12. Juni startet, sondern einen Tag vorher beginnt. Auch das Finale und somit das Ende des Turniers werden um einen Tag vorgezogen.

Bis dato gibt es jedoch keine weiteren Informationen zur EM 2021. Sobald wir diesbezüglich mehr wissen, erfährst du es bei uns direkt als erstes.

Nationalen Ligen können kurzfristig aufatmen

Das die EM 2021 stattfindet, ist für die nationalen Ligen in jedem Fall von enormem Vorteil. Aktuell ist nahezu der gesamte Spielbetrieb in Europa ausgesetzt, einzig in Russland und der Türkei rollt der Ball noch. Für die Bundesliga geht es derweil um die Existenz.

Die DFL hat verlauten lassen, dass es einige Wochen dauern könnte und die Vereine gebeten, sich um die wirtschaftlichen Folgen Gedanken zu machen. Bleibt die Frage offen, ob es den ein oder anderen Verein besonders hart treffen wird.

Aktuell ist noch nicht viel passiert, denn bislang sind nur die Spieltage 26 und 27 sowie die Partie zwischen Leverkusen und Bremen abgesagt worden. Ob Anfang April allerdings wieder der Ball rollt – das darf in jedem Fall bezweifelt werden. Europaweit hat es inzwischen Spieler erwischt, die sich mit dem Virus infiziert haben. Auch andere Verantwortliche sind betroffen.

Es bleibt abzuwarten, wann die Sportwelt wieder mit dem Alltag beginnt. Aktuell schaut es eher so aus, als wäre Ende April oder Mitte Mai ein denkbarer Zeitraum. Aber auch das sind aktuell eher Wunschszenarien.

bet-at-home | Spezialwetten und viel mehr!



  • Erfahrener Anbieter


  • Spannende Spezialwetten


  • Lizenz: MGA

Jetzt Anmelden



Beachten: Die AGB

Royal Panda | Setze 20 € – Erhalte 20 € Bonus



  • Kostenlose Wette (20 €)


  • Sammle Loyal Panda Points


  • Lizenz: MGA | Gambling Commission

Jetzt Wetten



Beachten: Daie AGB

EagleBet Bonuscode: MAXBET114



  • 110% bis zu 144€


  • 14€ Freiwette


  • Lizenz: MGA

Jetzt Anmelden



Beachten: Die AGB

War es zuvor lediglich so, dass maximal zwei Länder als Gastgeber fungierten so werden aufgrund des 60. Jubiläums des Turniers 12 Länder als Gastgeber agieren und die EM austragen. Das sorgt natürlich für Spannung und bereits jetzt freuen sich alle Beteiligten auf die kommende EM. Als User kannst du bereits jetzt Wetten auf die EM platzieren, wenngleich die Gruppen noch nicht ausgelost worden sind.

Falls du also mehr zu den EM 2020 Wetten erfahren möchtest, wird dir dieser Beitrag mit Sicherheit  helfen. In diesem Ratgeber erfährst du neben den Möglichkeiten für die EM 2020 Wetten mehr zu den EM-Wettquoten, den Topfavoriten oder zu den besten Wettanbietern, die empfehlenswert sind.

EM 2020 Wettquoten 

Was die EM 2020 Wettquoten angeht, so sehen nahezu alle Bookies Frankreich ganz vorn und das zeigt sich natürlich auch an den Konditionen. Doch nicht nur die Lequipe Tricolore wird hochgehandelt. Wirf am besten selbst einen Blick auf die EM 2020 Wettquoten und sieh dir an, wie die derzeitigen Quoten aussehen:

Team / WettanbieterBet-at-HomeInterwettenBet365
Frankreich4,754,755,00
Deutschland9,259,2510,00
England5,755,756,00
Niederlande8,758,758,00
Spanien8,758,759,00
Portugal13,5013,5011,00
Belgien7,757,758,00
Italien14,5014,5013,00

EM 2020 Wetten – Der Topfavorit Frankreich

Die französische Nationalmannschaft spielt seit inzwischen fast vier Jahren auf einem verdammt hohen Niveau. Nicht zu unrecht gilt das Team als spielstärkste Mannschaft in Europa und der Top-Favorit auf den Titel. Das haben die Quoten über einen langen Zeitraum ebenso gezeigt, doch seit der EM 2020 Auslosung hat sich die Lage ein wenig verändert.

Bei der EM 2016 langte es noch nicht für den Sieg und man musste sich im Finale Portugal geschlagen geben. Bei der WM 2018 in Russland zeigte sich dann die ganze Klasse der Les Bleus und Frankreich konnte sich die Trophäe sichern. Nun soll es für die Franzosen erneut klappen. Das Team wirkt nochmal erfahrener, aber keinen Deut schlechter was Spielwitz oder Offensivdrang angeht.

In allen Mannschaftsteilen ist Frankreich erstklassig aufgestellt und das nicht nur mit internationalen Leistungsträgern. Allein Kylian Mbappe oder Antoine Griezmann verkörpern die absolute Weltklasse – das könnte den Unterschied ausmachen und für den Titel bei der EM 2020 sorgen. Ein Blick auf die hinteren Reihen zeigt, dass Frankreich auch dort eine Menge zu bieten hat.

Der Torwart Hugo Lloris ist seit Jahren gesetzt und erstklassig aufgestellt. Die Abwehr ist ein harmonisches Zusammenspiel aus jungen und Arrivierten. Allein Varane, Pavard oder Spieler wie Matuidi sorgen für Stabilität in der Abwehr. Dazu kommt mit Kante ein Weltklasse 6er und der könnte für den Unterschied sorgen.

Gelingt Frankreich eine souveräne Leistung in der Gruppenphase gegen Deutschland und Portugal, so könnte dies die Basis für den erneuten Titelgewinn sein.

England

England zählt ohne Zweifel zu den Teams, die sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen dürfen. Aufgrund der EM Auslosung und den inzwischen bekannten Gruppen sehen viele Experten die Three Lions sogar vorn. Das ist natürlich nicht allzu überraschend, zumal die englische Nationalmannschaft eine mehr als beachtliche Qualifikation gespielt hat.

Die Mannschaft Englands scheint stärker als je zuvor zu sein. Zwar ist man im Tor mit Pickford nicht so stark wie die anderen Teams besetzt, doch dafür sind die übrigen Mannschaftsteile mehr als international erfahren.

Ein Blick auf die Abwehr ist fantastisch, denn mit Harry Maguire oder Trent Alexander-Arnold ist England defensiv mehr als ausreichend gut besetzt. Das Mittelfeld ist nicht weniger stark, spielen dort doch Maddison, Alli oder Rice überzeugen mit Spielwitz.

Im Angriff ist England nicht weniger stark aufgestellt, zumal mit Mason Mount ein aufstrebender Shootingstar auf der 10 spielt. Dazu gesellen sich Tammy Abraham, Marcus Rashford, Harry Kane, Raheem Sterling oder Jadon Sancho und die sollen die Verteidigung schwindelig spielen. Ob es England allerdings zum Titelgewinn schafft, das bleibt ein wenig abzuwarten.

Spanien

Die glanzvollen Jahre Spaniens sind schon ein wenig her, doch der Kader ist immer noch exzellent besetzt. Daher verwundert es auch nicht, dass die spanische Nationalmannschaft noch immer zum Kreis der Titelkandidaten zählt. Der Kader der Spanier ist gerade im Tor exzellent aufgestellt. David de Gea und Kepa zählen beide zu den besten Keepern Europas.

Welche der beiden Keeper sich am Ende durchsetzt, das bleibt natürlich abzuwarten. Die Defensive ist mit José Gaya, Sergio Ramos oder Daniel Carvajal mehr als ausreichend gut besetzt. Die Stars des Teams sind im Mittelfeld verstreut.

Antreiber der Nationalmannschaft ist Rodri und auch Sergio Busquets zählt zu den Leistungsträgern Spaniens. Weitere spielstarke Kreativköpfe sind Saul, Thiago oder Olmo. Im Sturm sorgen Mikel Oyarzabal oder Alvaro Morata für Gefahr und sollen die Tore schießen. Ob es mit dem aktuellen Kader allerdings für einen langen Aufenthalt bei der EM reicht, das darf zumindest angezweifelt werden.

Belgien

Zum Kreis der Kandidaten für den Sieg bei der EM 2020 zählt auch die Nationalmannschaft Belgiens. Das Team hat sich in der Vergangenheit stetig weiterentwickelt und bei der Qualifikation ist es Belgien gelungen, unbesiegt zu bleiben.

Dabei scheint es nicht nur die mannschaftliche Geschlossenheit zu sein, mit der sich Belgien durchsetzt. Es sind gerade die Weltklasse Spieler wie Eden Hazard oder Kevin de Bruyne die für den Unterschied sorgen.

Dazu kommen international erfahrene Stars wie Axel Witsel, Courtois, Aldeireweld oder Lukaku, die für eine ausgewogene Zusammenstellung sorgen. Spieler wie Thorgan Hazard oder Dries Mertens zählen ebenso zu den Leistungsträgern und könnten bei der EM eine wichtige Rolle einnehmen.

Tatsache ist aber auch, dass es Mannschaften gibt, die in der Breite deutlich besser aufgestellt sind. Dennoch sehen viele Buchmacher Belgien zu den Favoriten und wer weiß – vielleicht gelingt es der „Goldenen Generation“ tatsächlich den Titel zu gewinnen.

Hat Deutschland eine Chance?

Fans der deutschen Nationalmannschaft dürften mit gemischten Gefühlen an die Thematik EM 2020 herangehen. Die letzten zwei Jahre haben dem deutschen Fußball nicht unbedingt geholfen, wenngleich die Qualifikation durchaus ansprechende Ansätze gezeigt hat. Klar ist aber auch, dass Deutschland qualitativ nicht mehr so stark wie 2014 aufgestellt ist.

Die Mannschaft befindet sich im Umbruch und das in nahezu allen Mannschaftsbereichen. Einzig im Tor scheint mit Manuel Neuer der Kopf der Mannschaft zu spielen. Der zweite Mann Ter Stegen spielt jedoch eine überragende Saison und könnte genauso gut im Tor stehen.

Das sich Deutschland bei dieser EM stabilisieren muss, das dürfte klar sein. Da die Elf von Bundestrainer Jogi Löw jedoch in einer Gruppe mit Frankreich oder Portugal spielt, dürfte dies eine wahre Herausforderung darstellen.

Worauf es bei der EM für die DFB-Elf ankommt

Damit es für die DFB Elf bei der EM 2020 zu einer guten Platzierung kommt, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Möchte Deutschland bei der Europameisterschaft weiterkommen und seine Ziele erreichen, so muss vor allen Dingen die Abwehr stehen. Mit Niklas Süle fehlt eine der Säulen und auch sonst scheint das Team wenig eingespielt zu sein.

In der Qualifikation hat Löw einiges ausprobiert, doch solangsam muss sich für die EM eine erste Elf einspielen. Dazu geistert immer noch die Frage im Raum, ob der Bundestrainer nicht doch auf die Dienste von Thomas Müller oder Mats Hummels zurückgreift. Tatsache ist, dass viele Buchmacher die Mannschaft zumindest im Kreis der Titelkandidaten sehen.

Wenngleich Deutschland noch immer im Umbruch ist, so gibt es auch Lichtblicke. Mit Leroy Sane, Timo Werner oder Serge Gnabry ist die Offensive exzellent besetzt. Auch sonst ist Deutschlands Kader eigentlich erstklassig besetzt und doch bleibt abzuwarten, ob sich die DFB-Elf bei der EM durchsetzen und eine wichtige Rolle spielen kann.

Kommt es bei der EM 2020 wieder zu einer Sensation?

Bei den vergangenen Turnieren hat sich herausgestellt, dass es auch zu der ein oder anderen Sensation kommen kann. Klar ist, dass große Nationen unter immensen Druck stehen und diesem teilweise nicht gewachsen sind. Demgegenüber ist es schon öfter zu einer Sensation gekommen.

So gewann Griechenland bei der Europameisterschaft 2004 den Titel, während größere Nationen schon oft die Endrunde verpasst haben. Genauso gab es Teams wie  Spanien, die sich gegen eine kleine Nation schwer taten und sich früh aus dem Turnier verabschieden mussten.

Ob es dazu allerdings auch bei der EM 2020 kommt, das bleibt erst einmal noch abzuwarten. Genauso fraglich ist die Rolle eines Außenseiters. Kann eine Mannschaft für eine Sensation sorgen und sich womöglich gegen einen Favoriten durchsetzen? All diese Fragen rund um die EM 2020 Wetten musst du im Hinterkopf haben.

Welche Spieler dominieren die EM 2020?

Im Bereich der Langzeitwetten sehen sich User mit der Frage konfrontiert, welche Spieler Verantwortung übernehmen und die EM 2020 dominieren. Diese Frage ist durchaus komplex und erfordert ein feines Gespür. Natürlich gibt es einige Kandidaten und die haben durchaus gute Chancen, sich den Titel bester Spieler der EM 2020 zu werden.

Damit gemeint sind vor allen Dingen die folgenden Stars:

  • Kylian Mbappe
  • Eden Hazard
  • Kevin de Bruyne
  • Antoine Griezmann

Diese vier Spieler haben beste Chancen, doch der Ausgang dieser Frage hängt natürlich auch von dem Erreichen des Teams ab. Scheidet Belgien recht früh aus, so reduzieren sich die Chancen von Eden Hazard oder Kevin de Bruyne.

All diese Tipps musst du beherzigen, wenn du erfolgreiche EM 2020 Wetten platzieren möchtest und Langzeitwetten in Betracht ziehst.

Tipps für erfolgreiches EM 2020 Wetten

Möchtest du bei der EM Gewinne erzielen und dein Guthaben erhöhen, so solltest du eine Reihe von Tipps berücksichtigen. Welche wir damit meinen, das kannst du der nachfolgenden Auflistung entnehmen:

  • Nutze einen Quotenvergleich
  • Informiere dich über die Head-to-Head-Statistiken
  • Wie sind die Teams in Form?
  • Fallen wichtige Leistungsträger aus, sind gesperrt oder außer Form?
  • Wie hat sich das Team in den vorherigen Spielen präsentiert?
  • Vermeide Wetten auf die Heimnation und platziere die EM 2020 Wetten frei von Emotionen

Wie sieht der Modus zur EM 2020 aus?

Bei der EM 2020 wird im Gruppen- und K.O.-Modus gespielt. Das hat zur Folge, dass die Teams zunächst in Vierergruppen gegeneinander antreten. Die besten zwei Mannschaften aus einer jeden Gruppe kommen weiter, ehe es nach der Gruppenphase im K.O.-Modus weitergeht.

EM 2020 Teilnehmer – diese Mannschaften nehmen vermutlich teil

Ein Großteil der Quali ist gespielt und so langsam scheinen die ersten EM 2020 Teilnehmer klar zu sein. Auch, wenn die letzten Spieltage noch ausstehen, möchten wir dir nachfolgend verraten, welche EM 2020 Teilnehmer wahrscheinlich sind. Somit erhältst du direkt einen Überblick und kannst mit Spannung auf die EM 2020 Auslosung warten:

– England
– Kosovo
– Ukraine
– Portugal
– Deutschland
– Niederlande
– Irland
– Dänemark
– Kroatien
– Slowakei
– Spanien
– Schweden
– Polen
– Slowenien
– Türkei
– Frankreich
– Belgien
– Russland
– Italien
– Finnland

EM 2020 – Fakten und wichtige Informationen

Du möchtest die wichtigsten Informationen und relevanten Fakten zur EM 2020 erfahren? Dann bist du bei uns vollkommen richtig. Wir aktualisieren laufend unsere Beiträge, sodass du bei uns neue Nachrichten sofort nachlesen kannst. Die bislang bekannten EM 2020 Fakten haben wir dir nachfolgend aufgelistet:

– Von den 55 Bewerbern nehmen an der kommenden Europameisterschaft insgesamt 24 Mannschaften teil.
– Die EM 2020 ist das Jubiläumsturnier der UEFA und findet aus diesem Grund in 12 Städten Europas statt.
– Das Eröffnungsspiel findet am 12. Juni 2020 im Olympiastadion in Rom statt, das Endspiel wird am 12. Juli 2020 im Wembley-Stadion in London ausgetragen.
– Insgesamt finden bei der EM 2020 51 Spiele statt.

EM 2020 Austragungsorte 

Wie eingangs erwähnt, wird bei der EM 2020 in zwölf Stadien gespielt. Das besondere an diesem Turnier besteht in der Tatsache, dass die zwölf Stadien in unterschiedlichen Ländern sind – diese Vorgehensweise ist einmalig und gilt nur aufgrund des Jubiläums.

Die folgenden Spielorte wurden für die EM 2020 auserkoren:

  • London: Wembley Stadion
  • Baku: Nationalstadion Baku
  • Rom: Olympiastadion Rom
  • München: Allianz Arena
  • Petersburg: Krestowski-Stadion
  • Budapest: Neues Nationalstadion
  • Bukarest: Arena Nationala
  • Amsterdam: Johan-Cruyff-Arena
  • Glasgow: Hampden Park
  • Dublin: Aviva Stadium
  • Bilbao: San Mames
  • Kopenhagen: Telia Parken

Fußball-Vorhersage

EM 2020 Wetten – auf was du noch wetten kannst

Abseits der Langzeitwetten gibt es natürlich noch weitere Wettmärkte, auf die du wetten kannst. So hast du während der gesamten EM 2020 die Gelegenheit, die klassischen 3-Wege-Wetten zu platzieren. Bist du also der Ansicht, dass ein Team gewinnt, verliert oder Unentschieden spielt, so ist das dein präferierter Wettmarkt.

Ansonsten kannst du bei den besten Bookies auch Handicap-Wetten paltzieren oder du entscheidest dich, das genaue Ergebnis vorauszusagen. Auch Over- und Under-Wetten erfreuen sich einer großen Beliebtheit und werden gerne platziert.

Die EM ist etwas ganz Besonderes und zu diesem besonderen Ereignis gibt es eine sehr viel größere Anzahl an Wettmärkten. So kannst du nämlich darauf wetten, wer den ersten oder letzten Treffer erzielt. Genauso gut kannst du sagen, welche Spieler eine Gelbe Karte erhalten oder ob in der ersten Halbzeit Tore fallen. Wie du also siehst, gibt es bei den EM 2020 Wetten innerhalb der Teams eine Vielzahl an Wettoptionen, aus denen du wählen kannst.

EM 2020 : Die Wetten auf einzelne Spieler 

Neben den EM 2020 Wetten auf die Teams, kannst du auch Wettscheine platzieren und beispielsweise Spieler-Wetten platzieren. Beliebte Wetten in dieser Kategorie sind etwa auf den Torschützenkönig, oder den besten Spieler der Euro 2020. Auch eine Wette auf den besten Torwart der EM kannst du platzieren.

Setze beispielsweise auf Antoine Griezmann, Luka Modric oder Harry Kane. Aber auch Leroy Sane, Kilian Mbappe oder andere Weltklasse-Spieler sind in dieser Kategorie beliebte Optionen, mit denen du den ein oder anderen Wettschein gewinnen kannst.

Wer sind die besten Wettanbieter für die EM 2020 Wetten?

Bei den EM 2020 Wetten solltest du darauf achten, das du dich ausschließlich bei seriösen Anbietern registrierst. Wir können dir vor allen Dingen Bet365, Bet at Home und Interwetten empfehlen. Diese Bookies verfügen über reichlich Erfahrung, überzeugen mit hohen Quoten und einem reichhaltigen Angebot an Wettmärkten.

Fazit zu den EM 2020 Wetten

Letztendlich gibt es bei den EM 2020 Wetten eine Vielzahl an spannenden Optionen. Du kannst Langzeitwetten platzieren und beispielsweise den Sieger des Turniers vorhersagen. Aber auch Wetten auf Spieler oder einzelne Partien sind möglich.

Zum 60. Jubiläum gibt es ein besonderes Turnier, das zeigt sich auch an den 12 Stadien in unterschiedlichen Ländern, die als Austragungsort fungieren. Du hast also die Gelegenheit, eine wundervolle EM zu erleben und einige Wetten zu platzieren.

Rund um die EM 2020 Wetten gibt es eine Reihe von Aspekten und auf die solltest du in jedem Fall vorbereitet sein. Die EM 2020 ist ein großartiges Ereignis, allerdings stehen gerade die großen Nationen stark unter Druck und müssen abliefern.

Solltest du bislang noch keine EM 2020 Wetten platziert haben, so nutze am besten die Tipps aus unserem Artikel. Die große Frage nach dem Turniersieger ist natürlich mehr als interessant und steht klar im Fokus.

Doch auch die besten Spieler, die Wetten auf einzelne Spiele oder die Platzierung eines Teams ist spannend. Fokussiere dich am besten auf die EM 2020 Wetten und gehe mit Sachlichkeit an die Thematik heran. Schon bald geht es los und die Jubiläums Europameisteschaft beginnt.

FAQ

Worauf kann ich bei der EM wetten?

Bei der EM 2020 kannst du auf den Sieger des Turniers wetten oder Wettscheine auf einzelne Partien setzen. Auch Einsätze auf Tore, Spieler oder Gelbe Karten sind möglich. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel.

Welche Mannschaften gelten als Topfavoriten auf den Sieg?

Der absolute Topfavorit bei den Buchmachern ist Frankreich und das zeigt sich auch an den Quoten. Aber auch Belgien oder England sind Anwärter auf den Sieg.

Wie sehen die Quoten der deutschen Mannschaft aus?

Bei den Buchmachern liegen die Quoten des DFB-Teams derzeit zwischen 9 und 10. Mehr zu den Wettquoten für die EM 2020 kannst du in unserem Artikel nachlesen. 

Welche Bookies sind für EM 2020 Wetten empfehlenswert?

Absolut empfehlenswerte Anbieter für EM 2020 Wetten sind Bet at Home, Interwetten und Bet365. Aber auch andere Bookies sind eine gute Wahl. Hierfür kannst du gerne unseren Wettanbieter Vergleich nutzen.

In welchen Stadien wird gespielt?

Gespielt wird bei der EM 2020 in zwölf Stadien in zwölf verschiedenen Ländern. Unter anderem wird in Rom, München oder London gespielt. Mehr zu den Austragungsorten erfährst du in unserem Artikel.

18+ | Spiele mit Verantwortung | Teilnahmebedingungen beachten | Nur für Neukunden | Kommerzieller Inhalt
+18 Please play responsibly Please play responsibly